Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Foto zeigt die MitarbeiterInnen des Seminars für Slavistik an der philosophischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Angela Richter

Foto Angela Richter

Foto Angela Richter

Kontakt

Prof. Dr. Angela Richter

Raum 3.08.0
Adam-Kuckhoff-Str. 35
06099 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 55-2 35 51
Telefon: +49 345 55-2 35 50
Telefax: +49 345 55-2 70 46

Professorin für Südslavistik mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft

Postanschrift:
Prof. Dr. Angela Richter
06099 Halle (Saale)


Wissenschaftlicher Werdegang

  • Geboren in Dresden
  • 1968-1971 Lehre als Verkehrskauffrau (mit Abitur)
  • 1971-1975 Studium im Studiengang Diplom-Sprachmittler (Fachrichtung Serbokroatisch und Russisch) an der Humboldt-Universität zu Berlin (Jagić-Preis für Diplomarbeit)
  • 1975-1978 Aufbau- (Forschungs)studium in der Literaturwissenschaft an der Universität Belgrad und der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1980 Promotion mit einer Arbeit zur Entwicklung der sozialen Literatur in Serbien in der Zwischenkriegszeit
  • 1978-1994 wissenschaftliche Assistentin bzw. Oberassistentin am Institut für Slavistik der Humboldt-Universität (Schwerpunkte der Tätigkeit: Geschichte der südslavischen Literaturen, Theorie und Praxis des Übersetzens, serbokroatische Sprache)
  • 1984 dreimonatiger Arbeitsaufenthalt an der Universität Belgrad
  • 1987 dreimonatiger Arbeitsaufenthalt an der Universität Sarajevo
  • 1991 Dr. sc. mit einer Arbeit zur serbischen Prosa nach 1945: Entwicklungstendenzen udn Romanstrukturen
  • seit Oktober 1994  Professur für Südslavistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Gastlehrtätigkeiten an den Universitäten Leipzig, Halle (Vertretungsprofessur), Humboldt-Universität zu Berlin, Belgrad, Novi Sad, Voronesh, Mostar, Gastprofessur 1999 an der Universität Sarajevo.
  • seit 2002 Leiterin der Zweigstelle Halle der Südosteuropa-Gesellschaft
  • 2016 Wahl zum Mitglied der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.

Forschungsschwerpunkte

  • Südslavische Literaturen und Kulturen des 20. Jahrhunderts und neueste Prozesse/ einzeln und typologisch vergleichend
  • Kulturgeschichte der Slaven Südosteuropas
  • Literatur und Geschichte (Schwerpunkt: Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg)
  • Literatur, Politik und Alltag
  • Kultur und kollektives Gedächntnis

Lehrgebiete

  • Südslavische Literaturen und Kulturen von den Anfängen bis zur Gegenwart
  • Komparatistische und medienwissenschaftliche Aspekte des Faches
  • Kulturgeschichtliche Prozesse in Südosteuropa; Erinnerungskulturen
  • Erzähltextanalyse
  • Einführung in die Slavistik
  • Literarische und kulturelle Übersetzung

Publikationen (Auswahl ab 1990)

Monografien und Herausgaben incl. eigener Autorschaft

  1. Angela Richter, Dorothee Röseberg, Sabine Volk-Birke (Hrsg.). Der Erste Weltkrieg - La Grande Guerre - The Great War - Veliki rat. Erinnerungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Berlin: Logos-Verlag, 2016. [337 S.] (Trenn - Striche / Binde - Striche. Beiträge zur Lit.- u. Kulturwissenschaft; 6) (ISBN 978-3-8325-4387-7)
  2. "Isochimenen". Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić. Hg. Tatjana Petzer u. Angela Richter. München-Berlin-Washington, D.C: Sagner, 2012. [271 S] (Die Welt der Slaven. Sammelbände/ Sborniki; 45) (ISBN 978-3-86688-267)
  3. Der Engel und der rote Hund. Kurzprosa aus Serbien. Hg. Angela Richter. Berlin: Noack & Block, 2011. (ISBN 978-3-86813-004-1)
  4. D. I. Tschižewskij. Impulse eines Philologen und Philosophen für eine komparative Geistesgeschichte. Hg. Angela Richter u. Brigitte Klosterberg. Münster: LIT, 2009. [173 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA; 9) (ISBN 978-3-8258-0845-7)
  5. Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Hg. Angela Richter u. Barbara Beyer. Berlin: Frank & Timme, 2006. [461 S.] (Slawistik; 1) (ISBN 3-86596-042-1)
  6. Mundus narratus. Festschrift für Dagmar Burkhart zum 65. Geburtstag. Hg. Renate Hansen-Kokoruš und Angela Richter. Frankfurt am Main: Lang, 2004. [473 S.] (ISBN 3-631-52335-1)
  7. Dmitrij I. Tschižewskij und seine hallesche Privatbibliothek: bibliographische Materialien. Hg. Angela Richter, eingeführt von André Augustin, bearbeitet v. A. Augustin u. A. Richter. Münster: LIT, 2003. [480 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA; 8) (ISBN 3-8258-6761-7)
  8. Entgrenzte Repräsentationen// gebrochene Realitäten; Danilo Kiš im Spannungsfeld von Ethik, Literatur und Politik. Unter Mitarbeit v. Tatjana Petzer. München: Sagner, 2001. [226 S.] (Die Welt der Slaven. Sammelbände/ Sborniki; 10). (ISBN 3-87690-783-7)
  9. Das XX. Jahrhundert: Slavische Literaturen im Dialog mit dem Mythos. Hg. Angela Richter und Ekaterina G. Muščenko. Hamburg: Kovač, 1999. [294 S.] (POETICA-Schriften zur Literaturwissenschaft; 36) (ISBN 3-86064-734-2)
  10. In memoriam Dmitrij Tschižewskij (1894-1977). Beiträge des Festkolloquiums am 30.04.1997. Halle 1997.
  11. Serbische Prosa nach 1945. Entwicklungstendenzen und Romanstrukturen. München: Sagner, 1991. [252 S.] (Slavistische Beiträge; 273) (ISBN 3-87690-490-0)

Herausgaben

  • Schriftenreihe "SLAVICA VARIA HALENSIA" (mit Swetlana Mengel). Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle 1997 - 1999, seit 2000 (ab Bd.6) in LIT-Verlag, Münster - Hamburg - London
  1. (Hrsg.) Russischunterricht in Deutschland. Rückblicke und Perspektiven. Halle 1999. (mit Bernhard Frenzel) [240 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA; 5) (ISBN 3-86010-549-3)
  2. (Hrsg.) Die russische Literatursprache des 18.-20. Jahrhundert Festschrift für Christa Fleckenstein. Halle 1998. (mit Swetlana Mengel) [242 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA; 4) (ISBN 3-86010-544-2)
  3. (Hrsg.) In memoriam Dmitrij Tschižewskij (1894-1977). Beiträge des Festkolloquiums am 30.04.1997. [57 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA)
  4. (Hrsg.) Fleckenstein, Schmidt: Beiträge zur Geschichte der Slavistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Halle 1997. [51 S.] (SLAVICA VARIA HALENSIA)

Buchbeiträge

  1. Vergewaltigung in Literatur und Film über den Bosnien-Krieg. Zur Darstellung traumatisierender Grenzerfahrung. In: Gabriela Lehmann-Carli u.a. (Hg.). Zerreißproben: Trauma-Tabu-EmpathieHürden. Berlin 2017, 155-177.
  2. Singt der Mensch nach dem Krieg? Der Erste Weltkrieg udn seine  medialen (Re-)Präsentationen. eine Spurensuche besonders in Serbien. In:  Der Erste Weltkrieg - La Grande Guerre  The Great War - Veliki rat...,  65-86.
  3. Erinnerungsort Antifaschismus: Konfigurationen in künstlerischen Texten im Zweiten Jugoslawien. In: Mäder, Marie-Therese u.a. (Hg.). Brücken bauen. Kulturwissenschaft aus interkultureller und multidisziplinärer Perspektive. Bielfeld 2016, 501-517.
  4. Literatur im 'Leseland DDR'. Ein kurzer Blick zurück auf Übersetzungen schöngeistiger Literatur bis 1990. In: Gabriella Schubert (Hg.). Serben und Deutsche im 20. Jahrhundert - im Schatten offizielller Politik. Wiesbaden 2015, S. 99-11.
  5. Peva li čovek posle rata ili čezne za Sumatrom? Pokušaji svedoka da savladaju veliki rat. In: Prvi svetski rat i srpska književnost. Beograd 2015, S. 374-381. (= Naučni sastanak u Vukove dane 44"/2)
  6. Fernsehserien, Ethnoromane, Ethnodörfer. Suche nach neuen Sinnhorizonten oder konservative Emanzipation? Das Beispiel Serbien. In: Nell, Werner, Weiland, Marc (Hg.). Imaginäre Dörfer. Zur Wiederkehr des Dörflichen in Literatur, Film und Lebenswelt. Bielefeld 2014. (= Rurale Topographien; 1)
  7. Konkurirajuća sećanja? Aspekti jugoslovenske svakodnevnice u postjugoslovenskim književnim tekstovima. In: Renate Hansen-Kokoruš (ed.). Facing the Present: Transition in Post-Yugoslavia. The Artist's View. Hamburg 2014, 75-89. (= Grazer Studien zur Slawistik; 6)
  8. Jugoslawiens 1960er Jahre literarisch: Short cuts. In: Hannes Grandits, Holm Sundhaussen (Hg.). Jugoslawien in den 1960er Jahren. auf dem Weg zu einem (a)normalen Staat? Wiesbaden 2013, 231-255.
  9. Essayismus und vernetztes Denken : Miroslav Krleža, Erasmus von Rotterdam und die europäische Moderne (mit Anne Cornelia Kenneweg). In: Deutsche Beiträge zum 15. Internationalen Slavistenkongress Minsk 2013. München u. a. 2013, S.377-386. (= Die Welt der Slaven. Sborniki; 50)
  10. Vom Anspruch auf glückliche Tage. Narrative Inszenierung Heranwachsender bei Miro Gavran.In: Renate Hansen-Kokoruš, Elena Popovska (Hg.). Kind und Jugendlicher in der Literatur und im Film Bosniens, Kroatiens und Serbiens. Hamburg 2013, 267-280. (= Grazer Studien zur Slawistik; 1)
  11. Werk und Archiv (mit T. Petzer). In: "Isochimenen", 15-26.
  12. Verborgene Zeichen. Urbanes als Ausdruck eines neuen kulturellen Selbstverständnisses. In: "Isochimenen". Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić. Hg. Tatjana Petzer u. Angela Richter .München-Berlin-Washington, D.C. 2012, 177-192.
  13. Tvrđava kao simbol ili o etosu kritičkog intelektualca. Razmišljanja o Selimovićevom romanu „Tvrđava“. In: Dijalog s vremenom na razmeđi vremena i svetova. Radovi međunarodnog skupa "Meša Selimović - Dialog avec le temps entre l' Orient et l' occident", održanog 25., 26., 27. Nov. 2010 na Univerzitetu Paris IV - Sorbonne u Parizu, Hg. Sava Anđelković, , Paul-Louis Thomas. Sarajevo 2011, 156-165.
  14. Intellektuelles Engagement gegen eine ethisch indifferente Kunst - Eine Annäherung an Dramentexte von Slobodan Šnajder. In: Vom Umgang mit Geschehenem. Kriegsverarbeitung und Friedenssuche in Geschichte und Gegenwart der kroatischen und serbischen Literatur und Kultur. Hg. Gerhard u. Swetlana Ressel. Frankfurt a. Main u.a.. 2011, 171-185.
  15. Bosnien als Denkfigur bei Ivo Andrić und Meša Selimović. In: Međunarodni interdisciplinarni simpozijum Susret kultura. (5; 2009; Novi Sad). Zbornik radova; knj. 2. Novi Sad 2010, 969-977.
  16. Pisac kao seizmograf: Status Bosne u romanima "Derviš i smrt" i "Tvrđava". In: Međunarodni književni skup Književno djelo Meše Selimovića. Hg. Zdenko Lešić, Juraj Martinović. Sarajevo 2010, 29-34. ((Posebna izdanja / ANUBiH; knj. 128 / Odjeljenje humanističkih nauka ANUBiH; knj. 38)
  17. Diskurs otpora u kulturnom prostoru krajem 60-ih godina: Slobodan Selenić - Borislav Pekić - Bora Ćosić. In: Kniževnost i kultura 2. Beograd 2010, 501-509. (=  Naučni sastanek u Vukove dane; 39)
  18. Hodočašće Arsenije Njegovana i "šifra 1968". In: Poetika Borislava Pekića. Preplitanje žanrova. Hg. Petar Pijanović, Aleksandar Jerkov. Beograd 2009, 99-107.
  19. Andrićs "Znakovi pored puta": zum Verhältnis von Öffentlichen und Privaten. In: Ivo Andrić: Graz - Österreich - Europa. Hg. Branko Tošović. Graz, Belgrad 2009, 155-167.
  20. Poetski talenat žena - da li je to samo jedna vrsta duhovnog libida? O ranom pokušaju emancipacije jedne neustrašive žene iz Halea. In: Talvj i srpska književnost i kultura: zbornik radova. Ur. Vesna Matović. Beograd 2008, 39-52.
  21. Worüber der Dichter schreibt... In:  Priznanje profesoru Slobodanu Ž. Markoviću. Beograd 2007, S. 221-238.
  22. O insceniranju odnosa između individualnog identiteta i sećanja. In: Književni rodovi i vrste. Hg. Zoja Karanovič. Novi Sad 2007, 369-377.
  23. Kako savladati stvarnost? jedan pogled na književni postupak Svetislava Basare. Beograd 2007, 549-556. (= Naučni sastanak u Vukove dane; 36)
  24. Von Kürbissen und Nationalheiligen und einer gestörten Öffentlichkeit : Beispiele aus der serbischen Dramatik. In: Geschichte (ge-)brauchen... 2006,  269 - 283.
  25. Susret kultura u uslovima globalizacije (uzgredna razmišljanja). In: Susret kultura. Novi Sad : Univerzitet 2006,  639-644.
  26. Worüber der Dichter schreibt, bestimmt nicht die Wirklichkeit, sondern die Sprache. Der Serbe Branko Miljković (50er Jahre). In: Sozialistischer Realismus. Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa II. Hg. v. Alfrun Kliems, Ute Raßloff und Peter Zajac, Berlin: Frank & Timme, 2006, 339-354.
  27. Pripovedanje i moral - o nekim aspektima u romanima Aleksadar Tišme. In: Serben und Deutsche II..., 275-289.
  28. Erzählen und Moral. Zu einigen Aspekten der Romane Aleksandar Tišmas und ihrer Aufnahme in Deutschland. In: Serben und Deutsche II: Literarische Begegnungen. Hg. Gabriella Schubert. Jena 2006, 259-274.
  29. Ein Dialog mit der Zeit von ungebrochener Faszination. Noch ein Blick auf den Roman Derviš i smrt. In: Germano-slavistische Beiträge. Festschrift für Peter Rehder zum 65. Geburtstag. Hg. v. Miloš Okuka u. Ulrich Schweier. München 2004, 483-494. (=Die Welt der Slaven. Sammelbände/Sbornici; 21) (ISBN 3-87690-874-4)
  30. D. Tschižewskij und seine Hallesche Privatbibliothek - Erfahrungen anlässlich eines Projekts. In: Dmytro Čyževskyi opsobnost a dilo. Zbornik z mezinarodni konference k 25. vyroci umrti. Praha 2004, 266-273. (ISBN 80-7050-384-X)
  31. Diskurs über ein Land, in dem unglaubliche Dinge geschehen: Ukleta zemlja von Svetislav Basara. In: Mundus narratus..., 301-313.
  32. Das poetische Talent der Frauenzimmer - nur eine Art geistiger Geschlechtstrieb? Zum frühen emanzipatorischen Versuch einer beherzten Hallenserin. In: Chancen und Grenzen des Dialogs zwischen den Geschlechtern. Beiträge zum 2. Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Martin-Luther-Universität. Hg. Eva Boesenberg. Frankfurt am Main et. al. 2003, 113-127.
  33. Europa Srodkowa u Danila Kiša. In: Narodowy i ponarodowy model kultury. Europa Srodkowa i Polwysep Balkanski. Hrsg. B. Zielinski. Poznan 2002, 95-101. (ISBN 83-232-1208-2)
  34. Srpska proza u Nemačkoj u kontekstu aktuelnih rasprava o Holocaustu. In: Srpska književnost u kontekstu evropske književnosti. Beograd 2002, 505-513. (= Naučni sastanak u Vukove dane; 30/2)
  35. Talvj - ein "Frauenzimmer" aus Halle. Reminiszenzen auf ihr frühes Wirken. In: Talvj. Aus Liebe zu Goethe. Mittlerin der Balkanslawen. Hg. v. Gabriella Schubert und Friedhilde Krause. Weimar 2001, 213-219. (ISBN 3-89739-156-2)
  36. Der Bodensatz der Erfahrung ist bitter. Leben und Literatur der "ethnographischen Rarität" Danilo Kiš. In: Entgrenzte Repräsentationen//Gebrochene Realitäten. Danilo Kiš im Spannungsfeld von Ethik, Literatur und Politik..., 9-20.
  37. Literaturen im ehemaligen Jugoslavien. In: Die slavischen Literaturen heute. Hg. v. Reinhard Lauer. Göttingen 2000, 13-26. (Opera Slavica; N.F. 36) (ISBN 3447043105)
  38. Festszenen bei Bulatović. In: Prazd`nik: von Festen und Feiern in slavischen Literaturen. Hg. Andreas Leitner/Dagmar Burkhart. Frankfurt/M. 1999, 213-222.
  39. Borislav Pekić` spezifischer Rekurs auf den biblischen Mythos: In: XX. Jahrhundert: Slavische Literaturen im Dialog mit dem Mythos, hg. v. Angela Richter und Ekaterina G. Muščenko, Hamburg 1999, 257-269.
  40. Rückgriffe auf den Vidovdan-Mythos in literarischen Werken des 20. Jahrhunderts. In: Geschichtliche Mythen in den Literaturen Ostmittel- und Südosteuropas, hg. v. Eva Behring... Stuttgart: Steiner 1999, 381-392. (= Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa; 6)
  41. Pekićeve kritike refleksije o godinama sa skakavcima. In: Srpska autobiografska književnost. Hrsg. B. Ćorić. Beograd 1998, 449-454. (= Naučni sastanak u Vukove dane; 27/1)
  42. Subverzivni načini pisanja posle drugog svetskog rata: Miodrag Bulatović kao model. In: Iz književnosti. Poetika. Lirika. Istorija. Zbornik radova u čast Predraga Palavestre. Beograd 1997, 365-371.
  43. Liberalität ohne Grenzen? Zum Umgang mit Literatur in Jugoslawien 1945-1990. In: Im Dissens zur Macht. Samizdat und Exilliteratur der Länder Ostmittel- und Südosteuropas, hrsg. v. L. Richter und H. Olschowsky. Akademie-Verlag, Berlin 1995, 245-256.
  44. Die Kleinen in Not? Zur Notwendigkeit einer universitären Ausbildung für ein modernes Europa. In: Dolmetscher- und Übersetzerausbildung gestern, heute, morgen. Berliner Beiträge zur Translationswissenschaft.Frankfurt/Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1996, 201-205.

Lexikon- bzw. Wörterbuchartikel

  1. Kindlers Literatur Lexikon in 18 Bänden. 3., völlig neu bearb. Aufl. Hg. von Heinz Ludwig Arnold. Stuttgart/Weimar 2009: Ćosić, Bora: Bd. 4 / Biogramm; Uloga moje porodice u svetskoj revoluciji, beide S. 222. Crnjanski, Miloš: Bd. 4 / Biogramm, S. 279; Das lyrische Werk, S. 279-280; Dnevnik o Carnojeviću, S. 280-281; Roman o Londonu, S. 282-283.Domanović, Radoje: Bd. 4 / Biogramm, S. 693; Satiren, S. 693-694.Kiš, Danilo: Bd. 9 / Biogramm, S. 103; Romantrilogie, S. 104-105; Grobnica za Borisa Davidoviča. Sedam pog, S. 105-106; Enciklopedija mrtvih, S. 106-107.Koneski, Blaže: Bd. 9 / Biogramm, S. 273; Das lyrische Werk, S. 273-274.Koš, Erih: Bd. 9 / Biogramm, S. 337; Dosije Hrabak, S. 337.Kovačević, Dušan: Bd. 9 / Biogramm, S. 373; Balkanski špijun, S. 373.Pekić, Borislav: Bd. 12 / Biogramm, S. 663; Kako upokojiti vampira, S. 666-667.Sekulić, Isidora: Bd. 14 / Biogramm, S. 725; Saputnici, S. 725-726.Stefanovski, Goran: Bd. 15 / Biogramm, S. 537; Sarajevo, S. 538.Tišma, Aleksandar: Bd. 16 / Biogramm, S. 281; Knjiga o Blamu, S. 282-282; Upotreba čoveka, S. 283-284.Ugrešić, Dubravka: Bd. 16 / Stefica cvek u raljama života, S. 533.
  2. Brockhaus Enzyklopädie. In 30 Bänden. 21. Aufl. Leipzig [u.a.]: Brockhaus, 2006:bosnische Literatur - Band 4, Seite 472 (Fortsetzung auf Seite 483). (ISBN:3-7653-4104-5) Brockhaus Enzyklopädie. In 30 Bänden. 21. Aufl. Leipzig [u.a.]: Brockhaus, 2006: Serbische Literatur - Band 24, Seite 72 - 74. (ISBN: 3-7653-4124-X)
  3. Kindlers Neues Literaturlexikon. Bd. 22. München 1998. (ISBN 3-463-43021-5) - Borislav Pekić: Kako upokojiti vampira, 276-277. - Goran Stefanovski: Sarajevo, 511. - Aleksandar Tišma: Knjiga o Blamu, Upotreba čoveka, 585-586. - Dubravka Ugrešić: De cultuur van leugens, Štefica Cvek u raljama života, 616-617.
  4. Kindlers Neues Literaturlexikon. BD. 21. München 1998. (ISBN 3-463-43021-5) - Bora Ćosić: Uloga moje porodice u svetskoj revoluciji, 261-262. - Mak Dizdar: Das lyrische Werk, 324-325. - Blaže Koneski: Das lyrische Werk, 726-728. - Dušan Kovačević: Balkanski špijun, 735-736. - Erih Koš: Dosije Hrabak, 733-734.
  5. Literaturen Ost- und Südosteuropas: ein Sachwörterbuch, hrsg.. Ludwig Richter und Heinrich Olschowsky. Leipzig 1990. [400 S.]: Alle Lemmata zu den Literaturen der Völker Jugoslawiens (Belgrader Surrealisten, Dritter Jugoslawischer Schriftstellerkongreß, Izraz, Jugoslawentum, Književna republika, Književnost, Kranjska Čbelica, Lesehalle, Letopis Matice srpske, Ljubljanski zvon, Matica, Matica hrvatska, Matica srpska, Naša stvarnost, Nova literatura, Patarenentexte, Plamen, Polja, Rad, Republika, Slovenska Matica, Sodobnost, Sovremenost, soziale Literatur, Srpski književni glasnik, Stvaranje, Sumatraismus, Zenit, Zenitismus, Zora dalmatinska) sowie Beteiligung an Kollektivstichworten.

Zeitschriftenaufsätze

  1. Nema problema? Südslavistische Expertise und die Einbettung serbistischer Literaturwissenschaft in die deutschen Universitäten nach dem Zerfall Jugoslawiens. Bulletin der deutschen Slavistik 21 (2015),
  2. O dvojbenom luksuzu atomiziranja (mit Miranda Jakiša). Sarajevske sveske, Bd. 35/36 (2011), 192-195.
  3. O neuništivosti pripovedanja: Predgovor antologiji savremene srpske priče Der Engel und der rote Hund, Berlin, Noack&Block, 2011.", Književni magazin, Beograd, 2011, g. XI, br. 121-122-123,  48-51.
  4. Immel, Uta-Dorothee; Krawczak, Michael; Udolph, Jürgen; Richter, Angela; Rodig, Heike; Kleiber, Manfred; Klintschar, Michael: Y-chromosomal STR haplotype analysis reveals surname-associated strata in the East-German population European journal of human genetics.  Basingstoke : Stockton Press. - Bd. 14.2006, 5, S. 577-582.
  5. Sećanje i zaborav u tuđini: Dubravka Ugrešić i David Albahari.  Književna istorija 36(2004), 203-213). (unwesentlich geänd. Fassung von Pos.10)
  6. Über die Hallesche Privatbibliothek von Dmitrij Ivanovič Tschižewskij (1894-1977). Die Welt der Slaven XLVIII (2003), 383-388.
  7. Erinnern und Vergessen in der Fremde. die Kroatin Dubravka Ugrešić und der Serbe David Albahari. Welt der Slaven XLVIII (2003), 263-274.
  8. Die erinnerte Stadt. Sarajevo-Projekte in der südslavischen Dramatik und Prosa. Die Welt der Slaven XLVI (2001), 347-358.
  9. Svaki je čovek zvezda za sebe. Novi izraz. Sarajevo 2 (1999) 6, 85-94.
  10. Biblical Myths in Borislav Pekić's "Time of Miracles". Serbian Studies 15 (2001)1, 25-33.
  11. Strav od jazikot. Lettre Internationale. Skopje 2 (1997) 5/6, 112-122.
  12. Juda Iskariotski, Varijacije književnog lika u 20. veku. Srpski jezik. Beograd 1996, 477-484.
  13. Struktura mira rasskazčika v serbskom romane 70-x gg. Filologičeskie zapiski. Voronež (1996) 7, 91-98.
  14. Terorot kako predupreduvanje. XXII Naučna diskusija. Skopje 1996, 253-258.
  15. Mesa Selimović's "Derviš i smrt", an attempted approach. Serbian Studies. 9(1995)1-2, 141-151.
  16. B. Beyer, O. Buchholz, W. Fiedler, A. Malina, A. Pfeifer, A. Richter, H.-J. Rother, D. Scholze: Übersicht über die Geschichte ost- und südosteuropäischer Akademien. ZfSl. 35(1990)2, 266-273.

Rezensionen/ Berichte/ Kurztexte

  1. Slavistika se danas smatra "malim predmetom". In: Danas v. 13./14.8.2016, V-VI.
  2. (Rez.) Wade, Lesly (Ed.). Slovene Theatre and Drama Post Independence: Four Plays by Slovene Playwrights. Oxford u.a. 2007. In: Osteuropa 60 (2010), 153-155.
  3. (Rez.) Vladimir Fischer: Dositej Obradović als bürgerlicher Kulturheld. Zur Formierung eines serbischen bürgerlichen Selbstbildes durch Kommunikation1783-1845. In: Zeitschrift f. Slawistik 54(2009)4, 491-493.
  4. In memoriam Barbara Antkowiak (1933-2004). In: Zeitschrift für Balkanologie, Bd. 42 (2006), 1/2, 287-290.
  5. (Rez.) Gabriella Schubert/Wolfgang Dahmen (Hrsg.): Serben und Deutsche. Traditionen und Gemeinsamkeit gegen Feindbilder. Jena, Erlangen 2003. In: Südosteuropa. Mitteilungen 44 (2004), 96-98.
  6. Sarajevo - Halle und zurück. Erfahrungen aus dem Stipendienprogramm für Bosnien-Herzegowina. In: Universitätszeitung vom Dezember 2001, 4.
  7. Slawistik in internationalen Koperationen. Eine hallesche Philologie streckt ihre Fühler aus. In: scientia halensis 8 (2000) 3, 17-18.
  8. Slavistik in Halle, In: Bulletin der deutschen Slavistik 6 (2000), 22-25.
  9. Im Kreidekreis Europas gefangen. In: Scientia halensis 8 (2000) 1, 25-26.
  10. (Rez.) Diskurs der Schwelle: Aspekte der kroatischen Gegenwartsliteratur. Hg. Dagmar Burkhart/Vladimir Biti. Frankfurt/Main 1996. In: Zeitschrift für Slavische Philologie 58(1999)1, 234-23
  11. Ein Ukrainer an der Halleschen Universität: Dmitrij Tschižewskij (1894-1977). In: Scientia halensis (1997), 13.
  12. (Rez.) Lauer, Reinhard: Serbokroatische Autoren in deutscher Übersetzung. In: ZfSl 41 (1996), 353-355.
  13. (Rez.) Dubravka Ugrešić: My American Fictionary. In: Neue Literatur. Zeitschrift für Querverbindungen. Bukarest (1995), 112-113..
  14. (Rez.) "Hege Zweifel...". Homo poeticus Danilo Kiš. In: Neues Deutschland v. 4.6.1994= 12.
  15. (Rez.) Spaltet der Balkan Europa? In: die tageszeitung. Ausg. Berlin (94-3-5).
  16. (Rez.) In unseren Seelen flattern schwarze Fahnen. Serbische Avantgarde 1918-1939. Hrsg. V. Holger Siegel. Leipzig 1992. In: Referatedienst zur Literaturwissenschaft. Berlin 25 (1993) 1, 82-83.
  17. (Rez.) Eine Terra incognita in Europa. Texte der serbischen Avantgarde. In: Neues Deutschland. Berlin 47 (1992-10-9) = 236.
  18. (Rez.) Eine Terra incognita in Europa. Texte der serbischen Avantgarde. In: Neues Deutschland. Berlin 47 (1992-10-9) = 236.
  19. (Rez.) Wohnstätten, Straßenszenen, Todesarten. In: Neues Deutschland. Berlin 47 (1992-10-9) = 236, 16.
  20. (Rez.) Künstlerische Dialektik und Identitätssuche. Literaturwissenschaftliche Studien zu Miroslav Krleža. Hrsg. v. Reinhard Lauer. Wiesbaden, 1990. In: Referatedienst zur Literaturwissenschaft. Berlin 24 (1992) 2, 283-284.
  21. (Bericht) V. Berliner Jugoslawistik-Konferenz. In: Weimaer Beiträge. Berlin 36 (1990) 11, 1836-1838.

Übersetzungen (in Auswahl)

Sachbücher und Artikel:

  1. In: Isochimenen". Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić. Hg. Tatjana Petzer u. Angela Richter. München-Berlin-Washington, D.C: Sagner, 2012:
    • Kulturnationalismus, 37-4
    • Belgrad. Anlässlich einer Ausstellung, 83-89.
    • Balkan. Notizen einer Balkanophilen, 91-94.
  2. In: D. Grbić: Prekretanja/Vorentscheidungen. Halle-Leipzig, Wendepunkt im Leben von Dositej Obradović. Halle-Beograd 2012:
    • Vorentscheidungen. Halle-Leipzig, Wendepunkt im Leben von Dositej Obradović, 31-44.
    • Dragana Grbić: Das Manifest der serbischen Aufklärung im Kontext der europäischen Aufklärung, 151-234.
  3. In: Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Hg. Angela Richter u. Barbara Beyer. Berlin: Frank & Timme 2006:
    • Sanjin O Kodrić: Literatur und Geschichtskultur im jugoslavischen Sozialismus: Literaturtheoretische und -historische Untersuchungsmodelle nebst einem Einblick in "Djelidba" von Skender Kulenović, 147-162.
    • Sead Šemsović: Die Struktur des literarischen Textes und seine ideologische Fundierung bei der textuellen Lektüre von Geschichte. (Am Beispiel des Verhältnisses zwischen mündlicher und schriftlicher revolutionärer Poesie), 163-177.
    • Gordana Muzaferija: Zum Problem der Destruktion nationaler Mythen im neueren kroatischen Drama. Paradigmatische Beispiele, 285-298.
    • Dragan Bošković: Das narrative Gewissen der Gesellschaft. Zur posthistorischen und postlogischen Ethik von Danilo Kišs "Grobnica za Borisa Davidoviča", 349-360.
    • Azra Rizvanbegović: Das sozrealistische Paradigma und seine Anwendung im ehemaligen Jugoslavien., 373-385.
    • Namir Ibrahimović: Die Verflechtung von KULTUR; Kultur und politischer Ideologie in Ivo Brešans Werk "Predstava Hamleta u selu Mrduša Donja".
  4. V. Biti: Literatur- und Kulturtheorie. Ein Handbuch aktueller Begriffe. Reinbek bei Hamburg 2001:
    • Archetyp (63-65)
    • Autobiographie (77-80)
    • Biographie (108-109)
    • Mythos (571-576)
    • Psychoanalytische Kritik (662-676)
    • Werk (831-836)
  5. In: Entgrenzte Repräsentationen// gebrochene Realitäten; Danilo Kiš im Spannungsfeld von Ethik, Literatur und Politik. Hg. Angela Richter unter Mitarbeit v. Tatjana Petzer. München: Sagner, 2001:
    • A. Jerkov: Die kulturgeschichtliche Bedeutung der Po-Et(h)ik von Danilo Kiš, 23-41.
    • J. Osti: Die Po-Et(h)ik von Danilo Kiš oder über den Roman "Peščanik"., 139-146.
    • Mirjana Miočinović: Ein Schriftsteller ist ein Mensch, der über die Form nachdenkt, 97-110.
    • Aleksandar Mandić: Wie "Goli život" entstand, 211-212.
  6. In: Das XX. Jahrhundert: Slavische Literaturen im Dialog mit dem Mythos. Hg. Angela Richter und Ekaterina G. Muščenko. Hamburg: Kovač, 1999:
    • Radovan Vučković: Spuren des biblischen Mythos im Roman "Omer paša Latas" von Ivo Andrić, 235-255.
    • A. Jerkov: Modernismus und Mythos in der serbischen Literatur, 35-60.
  7. Rajko Djurić, Jörg Becken, Bertolt Bengsch: Ohne Heim ohne Grab. Die Geschichte der Roma und Sinti. Aufbau-Verlag, Berlin 1996. [359 S.]
  8. R. Djurić, B. Bengsch: Jugoslawien zerfällt. Berlin 1992. [224 S.] (mit B. Antkowiak)

Literarische Übersetzungen:

  1. Vladislav Bajac: Das Buch vom Bambus. Aus d. Serbischen v. Angela. Richter u. Jana Mayer-Kristić. Berlin: Dittrich, 2013. [433 S.]
  2. In: "Isochimenen". Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić. Hg. Tatjana Petzer u. Angela Richter .München-Berlin-Washington, D.C. 2012:
    • Isidora Sekulić: Die Palanka., 29-31.
    • Isidora Sekulić: Der Kreis. In: "Isochimenen", 43-49.
    • Slavko Milanović: Isidoras Isochimenen (Auszüge aus Drama), 259-271.
  3. Dubravka Ugresic: Eine Frage der Optik. In: Karaokekultur. Aus d. Kroatischen v. M. u. K. Wittmann u. A. Richter. Berlin: Berlin Verlag, 2012, 286 - 335.
  4. Der Engel und der rote Hund. Kurzprosa aus Serbien. Hg. Angela Richter. Berlin: Noack & Block 2011:
    • Zoran Ćirić: Auch die Liebe weiß, was sich gehört (mit Christin Schulze), 67-77.
    • Ljiljana Đurđić: Schokolade der Marke Pionier, 119-125.
    • Vule Žurić: Wendungen und Verbindungen, 127-132.
    • Marko Vidojković: Der Kakerlak, 153-161.
    • Sava Damjanov: Metamorphosen, 163-168.
  5. Dubravka Ugrešić: Der Geist der kakanischen Provinz. In: Kakanien. Neue Republik der Dichter.Hg. P. Bachmann, R. Czapka, K. Neumayer. Wien: Zsolnay, 2011,  129-155.
  6. Dubravka Ugrešić: Keiner zu Hause. Essays. Berlin: Berlin Verlag, 2007. [302 S.] (mit B. Antkowiak u. M. und K. Wittmann).
  7. Vladislav Bajac: Hamam Balkania. Berlin: Dittrich, 2011. ˙(Edition Balkan) [465 S.]
  8. Nenad Veličković: Ein Morgen im Land der untergehenden Sonne. In: Sprache im technischen Zeitalter. Bd. 43.2005, 174,  168-177.
  9. Nachdichtungen in M. Jähnichen (Hg.): Das Lied öffnet die Berge. Blieskastel, Novi Sad 2004:
    • Branislav Petrović: Fegefeuer (278-280); Gedicht über Annas Rückehr aus der Sommerfrische (281); Wie Anna dialektisch in mir fortdauert (282)
    • Raša Livada: Die Glockengießerei (356-357); Die Nikolaikirche (358-359); Brief des Rabbiners Alkalaj (360-361)
    • Novica Tadić: Lied für ein Lamm (367-368); Zierde, Brief (369); Ein Lied (370); Aufgebürdet hab ich mir... (371-372)
    • Radmila Lazić: Fremder Frühling (375)
  10. S. Tontić: Reise nach Paris. In: Iwona Mickiewicz (Hg.): Die neuen Mieter. Berlin 2004, 193-194.
  11. Ž. Ivanković: Andrija oder Lob des aufrechten Gangs. In Wortlaut. Göttingen 1999. (Internet-Ausgabe). Dass. In Wortlaut (2000) 3, 8-9.
  12. Duška Perišić: Unter den Flügeln von Abbadon (Hörspiel; Rundfunk Baden-Baden; Erstausstrahlung 1996)
  13. In: Lettre International. Berlin 31, IV. Vj. 1995:
    • Karim Zaimović: Das Goofy-Gesicht., 54-56.
    • Ferida Duraković: Umzug aus einer schönen Gegend, in der die Rosen sterben. In: Ebd. , 30.
    • Ferida Duraković: Die Schöne und das Biest. In: Ebd., 51.
    • Asim Metiljević: Der Tunnel von Sarajevo. In: Ebd., 53.
  14. Stefan Tontić: Handschrift aus Sarajevo. Gedichte. Übersetzt und nachgedichtet von Angela Richter und Bärbel Schulte. Verlag Landpresse, Weilerswist 1994. 2., erw. Auflage 1995, 3. Aufl.1997.
  15. Sarajevo: Überleben - ist das alles? Aus d. Slowenischen u. Serbokroatischen v. A. Richter (Feature SFB Berlin, Erstausstrahlung am 03.07.94)
  16. M. Krese u.a.: Der Wind geht gen Mittag und kommt herum zur Mitternacht [Hörspiel SFB/SWF/BR, Erstausstrahlung Juli 10993 = Hörspiel des Monats)
  17. Briefe von Frauen über Krieg und Nationalismus. Frankfurt/M. 1993. (edition suhrkamp; N.F. 811) (mit B. Antkowiak u.a.)
  18. Erkundungen. 28 jugoslawische Erzähler. Hg. Barbara Antkowiak. Berlin: Volk und Welt, 1979, 2. Aufl. 1981:
    • Marinko Arsić Ivkov: Antrag aus dem Jahr 1974 auf Aufname in den Schriftstellerverband (12-16)
    • Radovan Beli Marković. Liebe Daci (21-34)
    • Božur Hajduković: Hinterlass keine Spuren (114-120)
    • Miodrag Janković: Der schwarze Bruder (153-163)
    • Slobodan Mandić: Sehnsucht nach der Regenzeit (230-246)

Projekte

  • Der Slavist Dmitrij Tschižewskij und seine Hallesche Privatbibliothek (Förderung: Land Sachsen-Anhalt, abgeschlossen)
  • Geschichte ge-(brauchen). Literatur und Geschichtskultur in Jugoslavien und Bulgarien nach dem Zweiten Weltkrieg (Förderung: Stiftung Volkswagen, abgeschlossen)
  • Historiographische Metafiktion: Zur Entgrenzung historischer Repräsentation bei Danilo Kiš (Promotionsprojekt, bearbeitet von Tatjana Petzer, abgeschlossen)
  • Städte als Erinnerungsräume in den südslavischen Literaturen nach dem Zweiten Weltkrieg (Promotionsprojekt, bearbeitet von Anne Cornelia Kenneweg, abgeschlossen)
  • Geschichte und Narration. Fiktionalisierungsstrategien bei Radoslav Petković, David Albahari und Dragan Velikić (Promotionsprojekt, bearbeitet von Eva Kowollik, abgeschlossen)
  • Raum und Identität im Erzählen von Dževad Karahasan (Promotionsprojekt, bearbeitet von Gabriela Vojvoda, abgeschlossen)
  • "Isochimenen". Kultur und Raum im Werk von Isidora Sekulić (mit Tatjana Petzer, ZfL Berlin; Förderung: Thyssen-Stiftung, abgeschlossen)
  • Literatur und postsozialistische Transformation. Die Rolle der serbischen Literatur in den politischen und kulturellen Diskursen am Ende des 20. Jahrhunderts (bilaterales Projekt mit IKUM Beograd; abgeschlossen)
  • Hermeneutics and Politics of post-Yugoslav Prose (Promotionsprojekt, bearbeitet von Tijana Matijević)
  • PreKretanja/VorEntscheidungen. Halle-Leipzig. Wendepunkt im Leben von Dositej Obradović (D. Grbić, A. Richter, V. Matović, E. Kowollik; abgeschlossen)
  • Trauma, Krise und Tabu. Emphatische Bewältigungsstile in Lebenswelt u. Lteratur (Teilprojekt, s. Lehmann-Carli)
  • Das Werk von Dositej Obradović im euro­päi­schen Literatur- und Kulturkontext. Kulturhistorische Einflüsse der deutschen Auf­klärung des „Halle-Leipziger intellektuellen Kreises“ in der Südslavia (Promotionsprojekt: Cotutelle, bearbeitet von Dragana Grbić)
  • Diskurse weiblicher Autorschaft im postjugoslawischen Kontext (Konferenzprojekt)
  • Stereotype und Repräsentationen Südosteuropas in Literatur und Film im 21. Jh. (Promotionsprojekt, bearbeitet von Lea Gladis)

Sonstige weitere Aktivitäten bzw. Mitgliedschaften

  • Mitglied des Deutschen Hochschulverbands
  • Mitglied im Deutschen Slawistenverband
  • Mitglied der Südosteuropagesellschaft; Leiterin der Zweigstelle Halle der Gesellschaft
  • Mitglied von Südost Europa Kultur e.V.
  • verantwortliche Projektkoordinatorin im Sur-Place-Stipendienprogramm für Bosnien-Herzegowina (Unterstützung des akademischen Neuaufbaus in Südosteuropa)
  • Mitglied d. Wissenschaftlichen Beirats des Anzeigers für Slavische Philologie
  • Uređivački odbor Godišnjaka Filozofskog fakulteta u Novom Sadu.
  • Advisory Board Wiener Slavistisches Jahrbuch
  • Beirat der Zeitschrift Knjiženstvo. Časopis za studije književnosti, roda i kulture (Beograd)
  • Gutachtertätigkeiten für DAAD, FMF, DFG, Humboldt-Stiftung, Serbisches Wissenschaftsministerium

Zum Seitenanfang